Pasta all´amatriciana

Pasta all´amatriciana

Liebe Freunde des guten Geschmacks, mit größter Wahrscheinlichkeit werden wir dieses Jahr in den Sommerferien nicht in den Süden fliegen können. Auch ich hatte schon letztes Jahr meine Tickets für unseren Urlaub in Kalabrien gebucht, sehe mich aber im Juli wohl eher im heimischen Garten als am Strand. Umso wichtiger ist es dafür mich, schon jetzt wenigstens etwas Urlaubsgefühl auf den Teller bringen. Ein Pasta-Klassiker schlechthin ist die Pasta all´amatriciana. Benannt ist dieses Gericht nach dem Ort Amatrice, rund 140 Kilometer nordöstlich von Rom, der 2016 bei einem Erdbeben fast vollständig zerstört wurde.

Für die Pasta all´amatriciana braucht ihr an

Zutaten (für vier Personen):

500 Gramm Pasta (Maccheroni, Rigatone, Penne oder ähnliche)

150g Pancetta (wahlweise geräucherter Speck)

1 mittelgroße rote Zwiebel (zur Not zwei kleine Schalotten

100 ml trockenen Weißwein

250 ml passierte Tomaten

200 Gramm frische Tomaten

1 Peperoncino

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Olivenöl (ich empfehle aus Überzeugung und ohne Bezahlung/Koooperation Dalmedio aus Kalabrien

Zwei Zweige Blattpetersilie

Zubereitung:

1. Die Zwiebel abziehen und in dünne Streifen schneiden. Den Peperoncino längs halbieren, Kerne entfernen und in dünne Streifen schneiden. Wer es gerne sehr scharf mag, kann die Kerne natürlich drin lassen. Die Tomaten in nicht zu kleine Würfeln schneiden. Blattpetersilie klein hacken.

2. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelstreifen und Peperoncino darin andünsten.

Pasta all´amatriciana

3. Pancetta mit in die Pfanne geben und anbraten.

Pasta all´amatriciana

4. Die Tomaten zugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Mit dem Weißwein ablöschen und Wein einkochen lassen.

Pasta all´amatriciana

5. Anschließend die passierten Tomaten und die gehackte Petersilie dazugeben.

Pasta all´amatriciana

6. Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Vor dem Abgießen drei Esslöffeln Nudelwasser unter die Sauce mischen. Danach Nudeln zu Sauce geben und durchmischen. Auf vorgewärmten Tellern servieren.

Pasta all´amatriciana

Noch mehr Pasta-Rezepte habe ich hier für Euch zusammengestellt. Ihr sucht noch einen passenden Wein? Passend zu diesem Gericht wäre der Sauvignon Blanc vom Weingut von Winning.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.