Irish Flanksteak mit Chimichurri-Sauce

Flanksteak mit Chimichurri

Liebe Grillfreunde, Chimichurri ist die klassische Würzsauce, die in Argentinien und Uruguay zu Fisch, Geflügel und natürlich auch zu Rindfleisch serviert wird. Die Sauce hat ihren Namen der Legende nach von einem Briten, der Jimmy McCurry, Jimmy Curry oder James C. Hurray geheißen haben soll,  Fleischhändler oder Gaucho war und dessen Steaks immer mit dieser Sauce gewürzt werden musste. Wie dem auch sei – für mich ist Chimichurri schon seit Jahren einer meiner Favoriten, zu der würzigen Sauce habe ich – für mich eine Premiere – ein Flanksteak vom irischen Herefordrind* gegrillt. Für die Chimichurri-Sauce braucht ihr an

Zutaten:

1 Bund glatte Petersilie

2 Knoblauchzehen

1 mittelgroße rote Zwiebel

1 Limette

6 bis 8 EL hochwertiges Olivenöl, ich empfehle Dalmedio

1 TL grobes Meersalz

1/2 TL schwarze Pfefferkörner

1 Tl getrockneter Tymian

1 TL getrockneter Oregano

1 Lorbeerblatt

1/2 Teelöffel Chiliflocken (wer es lieber milder mag, nimmt die halbe Menge)

1 Flanksteak, ca. 800 bis 1000 Gramm

Flanksteak mit Chimichurri-Sauce

Zubereitung:
  1. Die Knoblauchzehe fein hacken. Flanksteak mit Chimichurri-Sauce
  2. Eine rote Zwiebel in möglichst feine Würfel schneiden. Flanksteak mit Chimichurri-Sauce
  3. Die glatte Petersilie fein hacken. Flanksteak mit Chimichurri-Sauce
  4. Zusammen mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian alles in eine Schüssel geben und den Saft einer Limette auspressen. Flanksteak mit Chimichurri-Sauce
  5. Etwas von dem Olivenöl in die Schüssel geben und zermörsern, nach und nach weiter Olivenöl zugeben, bis eine dickflüssige Masse, ähnlich wie Pesto, entsteht. Flanksteak mit Chimichurri-Sauce
  6. Die Chimichurri-Sauce ca. 30 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Grill für ca. 300 Grad direkte Hitze vorbereiten.
  7. Das ungewürzte Flanksteak von beiden Seiten jeweils 90 Sekunden scharf angrillen. Flanksteak mit Chimichurri-Sauce
  8. Nun das Fleisch in die ca. 110 bis 120 Grad heiße indirekte Zone des Grills ziehen und dort bis zu einer Kerntemperatur von 56 Grad ziehen lassen. Flanksteak mit Chimichurri-Sauce
  9. Vor dem Anrichten das Fleisch noch einmal ein bis zwei Minuten ruhen lassen, quer zur Faser in Streifen schneiden und mit der Chimichurri-Sauce servieren. Flanksteak mit Chimichurri

Zu dieser scharf-würzigen Sauce habe ich einen Kallstadter Riesling 2015 vom Weingut am Nil serviert. Ein fruchtig-trockener Weißwein, der mit seiner ganz leichten Süße und den sanften Aromen von Apfel mit Quitte und etwas Pfirsich ganz hervorragend zu dem irischen Flanksteak und der scharfen Sauce harmoniert. Den Riesling könnt ihr zum Preis von ca. 14.50 Euro direkt beim Weingut am Nil bestellen, es gibt ihn natürlich auch im gut sortierten Weinhandel.

Falls Ihr Interesse habt, auch mal Irish Beef auszuprobieren: hier findet ihr Bezugsquellen.

*Das Irish Beef wurde mir freundlicherweise von Bord Bia zum Testen zur Verfügung gestellt.

Noch mehr Rezeptideen findet Ihr in meinem Buch Du grillst es doch auch!, ausgezeichnet als „Best in the World“ beim  Gourmand World Cookbook Award 2016. Best in the World

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.