Offene Lasagne mit Garnelen und Safransauce

Offene Lasagne mit Garnelen und Safransauce

Liebe Freunde des guten Geschmacks, es ist mal wieder Fischfreitag und es gibt heute…. falsch geraten: keinen Fisch, sondern Meeresfrüchte. Und dieses Gericht ist für meinen Geschmack ein echter Hingucker: eine offene Lasagne mit Garnelen und Safransauce. Die Zubereitung dauert keine dreißig Minuten, da diese Lasagne nicht im Backofen überbacken werden muss, sondern jeder Teller mit frisch gekochten Nudelplatten einzeln geschichtet und angerichtet wird. Für die offene Lasagne mit Garnelen und Safransauce braucht ihr an

Zutaten (für 4 Personen)

8 Lasagneplatten

1 Zucchino

2 Möhren

2 Schalotten

300 Gramm Garnelen (ohne Schale, ohne Darm), ich habe meine dieses Mal bei Deutsche See online bestellt und nach Hause liefern lassen (unbezahlte Werbung aus Überzeugung)

2 EL Olivenöl

200 ml trockenen Weißwein

3 TL Creme Fraiche

1/2 TL Safranfäden

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1/2 Bund Schnittlauch

Offene Lasagne mit Garnelen und Safransauce
Zubereitung:

1. Die Möhren putzen und in feine Würfel (2 bis 3 Millimeter Kantenlänge) schneiden.

Möhren würfeln

2. Den Zucchino waschen, trocknen und ebenfalls in feine Würfel schneiden (aus optischen Gründen möglichst identische Größe wie die Möhren).

Zucchino würfeln

3. Die Schalotten abziehen und fein würfeln.

Schalotten würfeln

4. Die Garnelen waschen und mit Küchenpapier trocknen.

5. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Schlaottenwürfel darin andünsten.

6. Nacheinander die Möhren- und Zucchino-Würfel in die Pfanne geben und ebenfalls andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Gemüse dünsten

7. Die Garnelen zum Gemüse in die Pfanne geben und andünsten.

Offene Lasagne mit Garnelen und Safransauce

8. In einem sehr großen Topf mit gesalzenem Wasser die Lasagneplatten ja nach Dicke sechs bis acht Minuten bissfest kochen.

Lasagneblätter kochen

9. In der Zwischenzeit Gemüse und Garnelen mit Weißwein ablöschen, aufkochen lassen. Creme fraiche einrühren und leise köcheln lasssen.

Creme fraiche einrühren

10. In der Zwischenzeit den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Schnittlauchröllchen schneiden

11. Die Safranfäden in die Pfanne geben und umrühren.

Safran einrühren

12. Die Lasagneplatten aus dem Topf nehmen, auf einen großen Teller oder ein Brett legen und halbieren.

13. Für jede offene Lasagne mit Garnelen und Safransauce auf vorgewärmten Tellern abwechselnd ein halbiertes Lasagneblatt mit Garnelen, Gemüse und Safransauce belegen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren. Guten Appetit

Offene Lasagne mit Garnelen und Safransauce

Weitere leckere Nudelgerichte habe ich hier für Euch zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.