Castello Toscano Toscana Rosso 2014

Castello Toscano Toscana Rosso 2014

Liebe Freunde des guten Geschmacks, die Tage werden kürzer, feuchter und kälter. Ich weiß ja nicht wie ihr es haltet, aber ich habe vor einigen Tagen bei den  letzten wärmenden Sonnenstrahlen auch die letzten Gläser Weißwein für dieses Jahr im Garten genossen. Und nun für mich die “Rotwein-Saison” eingeläutet. Als Weintipp der Woche möchte ich Euch heute den

Castello Toscano Toscana Rosso 2014

vorstellen.

Castello Toscano ist ein deutsch-italienisches Gemeinschaftsprojekt, für das sich Franco Bernabei, seit über 35 Jahren einer berühmtesten Weinmacher Italiens, und Rolf Freund, ein renommierter Weingroßhändler aus Borgholzhausen (NRW) zusammengefunden haben. Gemeinsam haben sie viele Weinkeller in der Toskana durchstöbert um genau die Rotweine zu finden, um daraus den Tosanca Rossa zu produzieren.

Der Castello Toscano Toscana Rosso 2014 stammt, wie der Name ja schon vermuten lässt, aus der Region Prato in der Toskana und ist eine Cuvée aus den Traubensorten Sangiovese und Merlot. Er ist kirschrot im Glas, hat ein frisches Bouquet aus roten Früchten wie Schwarzen Johannisbeeren und Sauerkirschen. Man schmeckt auch leichte Holzaromen, die für meinen Geschmack, den Weinmachern sei Dank, nicht zu dominant sind. Das gilt im übrigens auch für die Tannine, wodurch sich dieser weiche Rotwein mit seinen 13,5 Prozent sehr angenehm trinkt. Für mich ein idealer Begleiter natürlich zu einer Pasta mit einem Ragu alla Bolognese oder natürlich auch einem leckeren Steak.

Und wo bekommt ihr den guten Tropfen? Den Castello Toscano Toscana Rosso 2014 gibt es zum Preis von ca. 8,80 Euro im gut sortierten Weinhandel oder online, zum Beispiel bei www.miogusto.de erhältlich.

Castello Toscano Toscana Rosso 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.