Thunfisch in Sesamkruste mit lauwarmen Reisnudelsalat

Thunfisch in Sesamkruste

Liebe Freunde des guten Geschmacks, zum Fisch-Freitag habe ich heute für Euch etwas ganz Feines: einen Thunfisch in Sesamkruste mit lauwarmen Reisnudelsalat. Ein schnelles Gericht, bei dem der Thunfisch durch eine Marinade mit Soja-Sauce und den Sesam eine schöne asiatische Note hat, die durch den lauwarmen Glasnudelsalat noch unterstrichen wird. Meinen Thunfisch habe ich bei den Fleischrebellen* bestellt, die nämlich außer Fleisch auch noch eine schöne Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten im Angebot haben. Alles wird bundesweit bis vor die Haustür geliefert. Für den Thunfisch in Sesamkruste mit lauwarmen Reisenudelsalat braucht ihr an

Zutaten (für 4 Personen):

500 Gramm Thunfisch in Sashimi-Qualität

5 EL helle Soja-Sauce

50 Gramm Sesakm (hell oder dunkel, das ist Geschmackssache)

3 EL Öl zum Anbraten

60 Gramm dünne Reisnudeln

100 Gramm Shitake-Pilze

1/2 kleinen Chinakohl

2 mittelgroße Möhren

4 Schalotten

1 bis 2 Chilischoten (je nachdem wie scharf man es mag)

2 EL Fischsauce

2 El dunkle Sojasauce

2 EL Erdnussöl

Zubereitung:

1. Den Thunfisch unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in einer Schüssel oder tiefem Teller mit der hellen Soja-Sauce für 1 Stunde marinieren. In dieser Zeit mehrmals wenden.

Thunfisch marinieren

2. Die Shitake-Pilze abbürsten und halbieren.

Schitake-Pilze in Scheiben schneiden

3. Den China-Kohl in dünne Streifen schneiden.

Chinakohl in Streifen schneiden

4. Geputze Möhren mit einem Sparschäler in dünne Streifen schälen.

Möhren in Streifen schälen

5. Die Reisbandnudeln nach Packungsanleitung mit kochendem Wasser übergießen und gar ziehen lassen. Danach heißes Wasser abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und Nudeln zur Seite stellen.

Reisbandnudeln garen

6. Die Chilischoten in feine Ringe schneiden.

Chilischoten schneiden

7. In einer Pfanne das Erdnussöl erhitzen, darin erst den Chinakohl andünsten, danach Shitake-Pilze und Möhrenstreifen zugeben und alles kurz anbraten. Mit dunkler Soja-Sauce und Fischsauce ablöschen.

Lauwarmer Reisbandnudel-Salat

8. Die Reisnudeln zugeben, unterrühren und auf kleiner Hitze zur Seite stellen und warm halten.

Lauwarmer Reisnudelsalat

9. Den Sesam in einen Teller geben. Den Thunfisch aus der Marinade nehmen und im Sesam gleichmäßig wälzen, so dass er komplett mit Sesam bedeckt ist.

Thunfisch in Sesamkruste

10. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Thunfisch – je nach Dicke des Filets und wie roh ihr den Fisch gerne mögt – eine Minute von jeder Seite anbraten.

Thunfisch in Sesamkruste

11. Den Thunfisch in Sesamkruste in Scheiben schneiden und zusammen mit dem lauwarmen Reisnudelsalat servieren. Je nach Schärfe-Geschmack Chilischoten-Ringe zugeben. Guten Appetit!

Thunfisch in Sesamkruste

Ob Lachs, Thunfisch oder Kabeljau – weitere Fischgerichte habe ich hier für Euch zusammengestellt.

Ich freue mich, wenn ihr mir auch auf Instagram unter @foodundglut folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.