Tatar-Burger

Tatar-Burger

Liebe Grillfreunde,

nach der – und das sage ich als Fleischliebhaber wirklich überzeugt – sehr leckeren veganen Instand-Gemüsebrühe ist es doch heute mal wieder Zeit für ein ordentliches Fleischgericht. Es gibt einen Tatar-Burger im Pita-Brot. Warum Tatar? Weil es aus sehr hochwertigem, sehnenfreien und fettarmen Muskelfleisch vom Rind, zum Beispiel vom Filet hergestellt wird und es auch feiner zerkleinert ist als normales Rinderhackfleisch. Ihr braucht an

Zutaten (für 4 Personen):

600 Gramm Tatar vom Schlachter Eures Vertrauens

1 Schalotte

2 bis 3 Cornichons

1 EL Senf

1 EL Tomatenketchup

1 Eigelb

Pfeffer aus der Mühle

Salz

1 Spritzer Worchestersauce

4 Scheiben Käse, z.B. gepfefferten Pecorino in Scheiben oder Racelette-Käse

4 Pita-Brote

1 Tomate

Salat nach Wahl, z. B. Rucola oder Feldsalat

Tatar-Burger

Zubereitung:

1. Die Schalotte abziehen und fein würfeln, die Cornichons in feine Würfel schneiden.

Tatar-Burger

2. In einer Schüssel Tatart mit Schalotten, Cornichons, Eigelb, Senf und Ketchup vermengen, mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Worchestersauca abschmecken.

3. Aus der gewürzten Tatar-Masse vier Patties formen und eine Seite mit einem Teelöffel leicht eindrücken, damit sich der Pattie auf dem Grill nicht wölbt.

Tatar-Burger

4. Den Grill für 200 bis 220 Grad direkte Hitze vorbereiten.

5. Den Rost einölen, die Patties auf den Rost legen und vier Minuten grillen.

Tatar-Burger

6. Die Patties wenden und jeweils eine Scheibe Käse auflegen. Deckel des Grills schließen und Patties für weitere vier bis fünf Minuten grillen.

7. In der letzten  Minute die Pita-Brote auf den Rost legen und leicht anrösten.

Tatar-Burger

8. Zum Anrichten die Pita-Brötchen aufschneiden, mit Salat und Tomate belegen, Patties einsetzen und den fertigen Tatar-Burger servieren. Guten Appetit!

Tatar-Burger

Tatar-Burger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.