Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Liebe Freunde des guten Geschmacks, ich weiß ja nicht, wie es Euch in den letzten Wochen gegangen ist – aber ich habe sehr viel sehr leckeres Fleisch gegessen. Darum gibt es zur Zeit bei mir öfters auch mal ein fleischloses Gericht. Heute habe ich Tagliatelle mit Pilz-Carbonara für Euch zubereitet. Und um Kalorien zu sparen, natürlich ohne Sahne! Ihr braucht an

Zutaten (für 4 Personen):

400 Gramm Tagliatelle (ich habe aus optischen Gründen grüne Nudeln verwendet)

300 Gramm gemischte Pilze, zum Beispiel Kräuterseitlinge, Champignons

1 Zwiebel

3 Eigelb

100 Gramm frisch geriebenen Parmesankäse

3 Eigelb

150 ml Pilzfonds

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1/2 Bund krause Petersilie

4 EL Olivenöl, ich habe heute das Olivenöl von Zellstein verwendet.


Zubereitung:

Die Pilze putzen, die Kräuterseitlinge in Würfel schneiden, die Champignons in Scheiben.

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Die Eigelbe verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Den Pilzfonds in einem kleinen Topf aufkochen und zur Seite stellen.

Die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen.

Den Parmesankäse reiben.

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Pilze darin bei mittlerer Hitze anbraten.

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara
Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Nudeln abgießen und in die Pfanne zu den Pilzen geben, den Parmesankäse drüber streuen.

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Den heißen Pilzfonds mit dem Eigelb verquirlen und unter Nudeln, Pilze und Käse geben.

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Alles vermengen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Petersilie dekorieren. Guten Appetit!

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Weitere Pasta-Gerichte habe ich hier für Euch zusammengestellt.

Tagliatelle mit Pilz-Carbonara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.