Surf und Turf mit Safran-Mayo und Spargel-Brotsalat

Surf und Turf mit Safran-Mayo und Spargel-Brotsalat

Liebe Freunde des guten Geschmacks, heute habe ich einen Klassiker vom Grill für Euch: Surf & Turf Und damit das ganze auf dem Teller auch schön farbig und ansprechend angerichtet werden kann, gibt es das Surf und Turf mit Safran-Mayo und Spargel-Brotsalat. Ihr braucht an

Zutaten (für 2 Personen):

2 Entrecôte mit je 250 Gramm

6 große Garnelen

500 Gramm grünen Spargel

1 Ciabatta-Brötchen (oder ein halbes Ciabatta)

Olivenöl

1 Eigelb

1 EL mittelscharfen Senf

150 ml Rapsöl

1 EL Zitronensaft

Safran-Fäden

Salz

Pfeffer

1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Ciabatta-Brötchen in dünne Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Olivenöl beträufeln.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

2. Die Brotchips im Backofen ca. acht Minuten rösten, herausnehmen und zur Seite stellen.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

3. Vom grünen Spargel die holzigen Enden abschneiden, Spargel in ca. drei Zentimeter lange Stücke schneiden.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

4. Den Spargel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz anbraten,. mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

5. Für die Safran-Mayonaise das Eigelb und den Senf in einen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer verrühren.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

6. Nun ca. 1/5 des Rapsöls tröpfchenweise einrühren, bis sich Öl und Eigelb zu einer glatten Creme verbunden haben.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

7. Jetzt die Safran-Fäden zugeben und das restliche Öl in einem dünnen Strahl langsam unter ständigem Rühren zugießen und so lange aufschlagen, bis eine dickcremige Mayonnaise entsteht. Mayonnaise mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

8. Den Grill auf 300 Grad direkte Hitze vorheizen. Die Garnelen mit Schale in einer Pfanne oder auf einer Grillplatte mit etwas Öl anbraten. Danach schälen, entdarmen, zur Seite stellen und warm halten.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

9. . Das Entrecôte von jeder Seite drei Minuten scharf angrillen.

Surf und Turf mit Safran-Mayo

10.  In das Fleisch ein Thermometer einstecken und das Steak bis zu einer Kerntemperatur von 54 Grad ziehen lassen. Ich benutze als Thermometer den Meater, mit dem ich sehr zufrieden bin. Mehr Informationen zum Meater findet ihr hier:

Surf und Turf mit Safran-Mayo

11. Während das Fleisch ruht, die Brotchips zum Spargel in die Pfanne geben und alles noch einmal kurz erhitzen und durchschwenken.

12. Steak mit den Garnelen auf vorgewärmten Tellern gefällig anrichten, den Spargel-Brotsalat dazugeben und etwas Safran-Mayo über Fleisch, Garnele und Salat geben. Guten Appetit!

Surf und Turf mit Safran-Mayo
Surf und Turf mit Safran-Mayo und Spargel-Brotsalat

Noch mehr Steak-Rezepte habe ich hier für Euch zusammengestellt.

Noch mehr leckere Rezepte findet Ihr in meinem Buch Du grillst es doch auch!, ausgezeichnet als „Best in the World“ beim Gourmand World Cookbook Award 2016.

Best in the World

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.