Sliced Kitchen – Gegrilltes Rindercarpaccio

Sliced Kitchen - Gegrilltes Rindercarpaccio

Liebe Grillfreunde, heute gibt es einen Klassiker der italienischen Küche, aber abgewandelt: Gegrilltes Rindercarpaccio mit gebratenen Kräuterseitlingen, Rucola und Parmesan. Warum nenne ich es Sliced Kitchen? Weil es der aktuelle Begriff für den Küchentrend der feinen Schnitte ist. Je dünner man Fleisch und Gemüse schneidet, desto mehr Aromen setzen sie frei. Und seitdem ich im Besitz eines neuen Allesschneiders von Graef bin, versuche ich immer öfter, diesen Trend auch beim Grillen umzusetzen. Ihr braucht an

Zutaten für gegrilltes Rindercarpaccio (für 2 Personen):

200 Gramm Rinderfilet

30 Gramm Rucola

2 große Kräuterseitlinge

30 Gramm gehobelten Parmesan

2 EL Olivenöl, ich empfehle wie immer Dalmedio

Fleur de Sel

Zubereitung:
  1. Den Grill auf 220 bis 240 Grad direkte Hitze vorheizen.
  2. Das Rinderfilet an den Kanten von allen Seiten jeweils 45 Sekunden scharf angrillen. Auf einem Teller abkühlen lassen. Sliced Kitchen - Gegrilltes Rindercarpaccio
  3. Die Kräuterseitlinge mit einem Allesschneider in ein Millimeter dünne Scheiben schneiden, die Köpfe aufheben.
  4. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kräuterseitlinge von beiden Seiten anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen und abkühlen lassen. Sliced Kitchen - Gegrilltes Rindercarpaccio
  5. Den Rucola waschen und trocken schütteln.
  6. Das abgekühlte Rinderfilet mit dem Allesschneider in ein Millimeter dünne Scheiben schneiden. Sliced Kitchen - Gegrilltes RindercarpaccioSliced Kitchen - Gegrilltes Rindercarpaccio
  7. Die Rinderfiletscheiben auf zwei Tellern auslegen, Kräuterseitlinge auflegen, Rucola mittig anrichten und Parmesan drüber geben. Mit etwas Fleur de Sel würzen. Sliced Kitchen - Gegrilltes Rindercarpaccio

Noch mehr leckere Grill-Rezepte findet Ihr in meinem Buch Du grillst es doch auch!, ausgezeichnet als „Best in the World“ beim Gourmand World Cookbook Award 2016.

Best in the World

Weitere Rezepte mit Rindfleisch habe ich hier für Euch zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.