Rumpsteak mit Parmesan-Hollandaise

Rumpsteak mit Parmesan-Hollandaise

Liebe Grillfreunde, vor einigen Tagen habe ich mich über den DHL-Boten mal so richtig gefreut: Kein Päckchen von Amazon, keine Tüte von einem schwedischen Modehaus – sondern ein Paket mit diversen Cuts vom Irish Beef. Um Euch meine Einschätzung zu Qualität und Geschmack von Irish Beef mehr sagen zu können, muss ich natürlich erst einmal nach und nach alles auf den Rost legen. Aber mein erstes Rumpsteak (serviert mit einer Parmesan-Hollandaise), soviel sei schon gesagt, war ein echter Genuß. Gut abgehangen, sehr geschmackvoll, das Messer ging durch das Fleisch wie durch zimmerwarme Butter – exakt so muss es sein. Für das Rumpsteak mit Parmesan-Hollandaise braucht ihr an

Zutaten (für 4 Personen)

2 Rumpsteaks a´400 Gramm (mindestens 3 Zentimeter dick)

4 Eigelb

2 EL trockener Weißwein

1 EL Wasser

Salz

1 Prise Zucker,

125 g Butter

50 Gramm frisch geriebenen Parmesankäse

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Eine Stunde vor dem Grillen das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur annimmt. Rumpsteak mit Parmesan-Hollandaise
  2. Den Grill für direktes und indirektes Grillen vorbereiten. Auf der Seite für direktes Grillen sollte die Hitze so hoch wie möglich sein. (Tipps für die richtige Steak-Zubereitung findet ihr hier)
  3. Die Steaks von beiden Seiten jeweils zwei Minuten scharf angrillen, danach im Grill Hitze reduzieren und die Steaks in der indirekten Zone des Grills bei 10 bis 120 Grad vier bis fünf Minuten ruhen lassen. Rumpsteak mit Parmesan-Hollandaise
  4. In der Ruhezeit wird die Parmesan-Hollandaise vorbereitet. Dazu Eigelb, Wein, Wasser, 1 Prise Salz und Zucker in einer Metallschüssel oder einem Schlagkessel mit einem Schneebesen verrühren. Rumpsteak mit Parmesan-Hollandaise
  5. Die Schüssel in ein heißes Wasserbad stellen, so dass der Boden der Metallschüssel knapp das Wasser berührt. Die Eigelbmischung mit dem Schneebesen so lange schlagen, bis die Soße dicklich und cremig wird. Mit dem Schneebesen dabei möglichst überall an Rand und Boden der Schüssel entlang rühren, damit sich das Eigelb nicht am Schüsselrand festsetzt, dort stockt und als Flöckchen wieder ablöst.
  6. Inzwischen die Butter in einem zweiten kleinen Topf schmelzen lassen, aber nicht bräunen.
  7. Die flüssige Butter in dünnem Strahl mit einem Schneebesen langsam unter die Eigelbcreme schlagen, bis eine dickcremige Sauce hollandaise entstanden ist.
  8. Nun den Parmesankäse in die Hollandaise einrühren und schmelzen lassen. Rumpsteak mit Parmesan-Hollandaise
  9. Die Parmesan-Hollandaise mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Die Rumpsteaks aus dem Grill holen und zum Anrichten in Tranchen schneiden. Sofort servieren und die Parmesan-Hollandaise über das Fleisch geben. Dazu serviere ich Bratkartoffeln. Guten Appetit.
Rumpsteak mit Parmesan-Hollandaise

Falls Ihr Interesse habt, auch mal Irish Beef auszuprobieren und nach Bezugsquellen sucht – die findet ihr hier.

Best in the World

Noch mehr Rezeptideen findet Ihr in meinem Buch Du grillst es doch auch!, ausgezeichnet als „Best in the World“ beim  Gourmand World Cookbook Award 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.