Triple P – Pulled Pork Pizza mit Käse und Jalapenos

Pulled Pork Pizza

Liebe Grillfreunde,

es ist ja eigentlich nur schwer vorstellbar, aber ab und zu bleibt von meinem Lieblingsgericht Pulled Pork doch mal ein Rest übrig. Also stellt sich die Frage: Wie lassen sich die Reste am besten verwerten? Mein Vorschlag: “Triple P – Pulled Pork Pizza”. Die geht schnell, ist einfach und einfach nur mega-lecker. Ihr braucht an

Zutaten (für 3 bis 4 Personen):

1 Packung Pizzateig aus dem Kühlregal (ja, bei Resteverwertung darf das auch mal sein)

300 bis 400 Gramm Pulled-Pork-Reste vom Vortag

200 Gramm Pizzakäse

150 ml BBQ-Sauce (wenn Ihr sie nicht selbst macht – mein Tipp: die würzig-rauchige Old Texas Original Barbeque Sauce, gibt´s online beim Delikatessen-Großhändler Sydney & Frances)

eingelegte Jalepenos in Scheiben (je nachdem wie scharf ihr es gerne möchtet)

Pulled Pork Pizza

Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  2. Den Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgeschlagenem Backblech auslegen. Pulled Pork Pizza
  3. Die BBQ-Sauce mit einem Pinsel gleichmäßig auf dem Pizzateig verteilen. Pulled Pork PizzaPulled Pork Pizza
  4. Den Pizzakäse auf den Teig geben. Pulled Pork Pizza
  5. Die Pizza mit Pulled Pork und Jalapenos belegen. Pulled Pork Pizza
  6. Im vorgeheizten Backofen die Pizza für 15 Minuten backen. Pulled Pork Pizza
  7. Jetzt heißt es nur noch: Guten Appetit! Pulled Pork Pizza

Noch mehr Rezeptideen findet Ihr in meinem Buch Du grillst es doch auch!, ausgezeichnet als „Best in the World“ beim  Gourmand World Cookbook Award 2016. Best in the World

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.