Pasta e fagioli – kurze Nudeln mit Bohnen

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

Liebe Freunde des guten Geschmacks, durch meine vielen Aufenthalte in Süditalien bin ich im Laufe der Jahre ein großer Fan von besonders deftiger Hausmannskost geworden. Das gilt auch für Nudelgerichte. Neben Spaghetti Carbonara gehören darum Pasta e Fagioli, also Nudeln mit Bohnen, zu meinen absoluten Lieblingsgerichten. Ein Gericht, dass besonders zu diesen kühlen und ungemütlichen Wintertagen passt. Über die genaue Herkunft des Gerichts wird gestritten, quasi jede Region in Italien beansprucht es für sich. Was von Südtirol bis Sizilien gleich ist: die Grundzutaten. Pasta corta (kurze Nudeln), weiße Bohnen,Olivenöl und Speck. Je nach Gebiet kommen dann verschiedenste Gewürze ider Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch etc. dazu. Dieses Rezeot habe ich zum ersten Mal mit dieser Rezeptur in Kalabrien gegessen. Guten Appetit! Ihr braucht an

Zutaten (für 4 Personen):
  • 400 Gramm Borlotti Bohnen (Abtropfgewicht)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Pancetta oder Guanciale (zur Not auch “normaler” Bauchspeck)
  • 400 Gramm kurze Pasta, z.B. Mezzi Rigatoni
  • 1 Dose geschälte Tomaten in Stücken
  • frischer Basilikum
  • Olivenöl (ich empfehle wie immer das kalabresische Dalmedio)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Frischer Peperoncino. Wem der zu “streng” schmeckt, nimmt Parmesan
Zubereitung:

1. Den Pancetta in grobe Würfel schneiden.

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

2. Schalotte und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

3. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, Pancetta, Schalotten und Knoblauch darin kräftig anbraten und zur Seite stellen.

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

4. In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und die Hälfte der Bohnen darin andünsten.

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

5. Mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen lassen und dann mit dem Stabmixer pürieren.

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

6. Jetzt die restlichen Bohnen und Tomaten mit in den Topf geben. Mit geriebenem Peperoncino, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und etwas Salz würzen.

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

7. Bis auf zwei EL Pancetta für die spätere Deko den Pancetta mit Schalotten und Knoblauch mit in die Brühe geben.

8. Jetzt die Pasta mit in den Topf geben und nach Packungsangabe in der Brühe kochen. Bitte darauf achten, dass das ganze nicht zu dickflüssig wird und immer wieder Brühe nachgießen.

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

9. In vorgewärmte Teller geben und mit Pancetta und etwas Basilikum dekorieren. Guten Appetit!

Pasta e fagioli - kurze Nudeln mit Bohnen

Noch mehr Pasta-Rezepte habe ich hier für Euch zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.