Gegrillte Mini-Eisbomben mit Ananas

Mini-Eisbomben mit Ananas
Share on Facebook16Tweet about this on Twitter0Share on Google+1Pin on Pinterest1Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

Liebe Grillfreunde, was wäre das schönste Grill-Menü ohne ein leckeres Dessert? Gegrillte Mini-Eisbomben mit Ananas sind schnell gemacht und machen dazu auf dem Teller auch noch was her. Guten Appetit und gut Glut, Euer Micha

Zutaten (für 4 Personen):

4 Scheiben frische Ananas, ca. 1 Zentimeter dick

4 Torteletts

4 Eiweiß

4 Kugeln Vanilleeis, so kalt wie möglich gefroren.

2 TL Puderzucker

Zubereitung:
  1. Die Ananasscheiben über 200 Grad direkter Hitze von jeder Seite ca. drei Minuten grillen, bis sie ein schönes Grillmuster haben. Mini-Eisbomben mit Ananas
  2. Das Eiweiß in einer Schüssel mit dem Mixer steif schlagen, dabei nach und nach zwei Teelöffel Puderzucker einrieseln lassen. Mini-Eisbomben mit Ananas
  3. Jeweils eine Scheibe Ananas auf ein Tortelette legen. Mini-Eisbomben mit Ananas
  4. Eine Kugel Vanilleis aufsetzen. Mini-Eisbomben mit Ananas
  5. Alles mit dem Eischnee bedecken. Mini-Eisbomben mit Ananas
  6. Im Grill eine Zone für direkte und indirekte Hitze einrichten und die Temperatur im Grill so hoch wie möglich einstellen.  Mini-Eisbomben mit Ananas
  7. Die Eisbomben in die indirekte Zone des Grills setzen und für zwei bis drei Minuten grillen, bis die Eischneespitzen braune Farbe angenommen haben. Sofort servieren. Mini-Eisbomben mit Ananas

Noch mehr leckere Rezepte findet Ihr in meinem Buch Du grillst es doch auch!, ausgezeichnet als „Best in the World“ beim Gourmand World Cookbook Award 2016. Best in the World

Share on Facebook16Tweet about this on Twitter0Share on Google+1Pin on Pinterest1Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.