Karotten-Curry-Suppe

Karotten-Curry-Suppe

Liebe Freunde des guten Geschmacks, die Tage werden wieder kürzer und vor allen Dingen auch kälter, da ist es so langsam Zeit, sich mal wieder Gedanken über eine wärmende Suppe zu machen. Auf der IFA beim Foodblogger-Workshop von De´Longhi, Kenwood und Braun sollte eigentlich eine Petersilienwurzel-Suppe mit Curry zubereitet werden, doch ein paar falsche Griffe, ein paar falsche Zutaten – und schon kam alles ganz anders und heraus kam diese leckere Karotten-Curry-Suppe. Aber die leckersten Rezepte entstehen ja häufig durch kleine Betriebsunfälle in der Küche…. Für diese Karotten-Curry-Suppe braucht ihr an

Zutaten (für 4 Personen):

500 Gramm Karotten

200 Gramm Kartoffeln

2 El Butter

1 EL Nussöl

1 Tl Currypulver

1 EL Rohrzucker

2 El Honig

1 El Creme Fraiche

1 Liter Geflügelfond

Salz

Pfeffer

Prise Koriander

Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Karotten und Kartoffeln schälen und mit dem Messer oder einer Küchenmaschine grob zerkleinern.
  2. In einem Topf oder der Cooking Chef  die Butter, das Öl und das Currypulver geben und erhitzen, Karotten und Kartoffeln zugeben und das Gemüse anschwitzen.
  3. Den Geflügelfonds zugeben und alles 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Karotten-Curry-Suppe nun mit einer Küchenmaschine oder einem Stabmixer, ich verwende seit neustem den MQ7 von Braun, fein pürieren und alles mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronensaft abschmecken. Karotten-Curry-Suppe

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.