Hotdog aus dem Glas mit Röstzwiebel-Mayonaise

Hotdog Röstzwiebel-Mayonaise
Share on Facebook18Tweet about this on Twitter0Share on Google+2Pin on Pinterest1Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page
Liebe Freunde de guten Geschmacks,
Röstzwiebeln kennt jeder – aber habt Ihr schon mal eine Röstzwiebel-Maynaise probiert? Die lässt sich mit einem Stabmixer wirklich blitzschnell zubereiten und schmeckt … yummie! Probiert es am besten selbst aus, sie passt prima zu einem Hotdog. Den gibt es es heute mal nicht als ganzes im Brot, sondern als kleine Vorspeise, elegant im Glas serviert. Guten Appetit, Euer Micha
Zutaten (für 4 Personen als Vorspeise)
1 Brioche oder Splitterbrötchen
125 ml Sonnenblumenöl
1 Ei
1 EL Senf
75 Gramm Röstzwieln
20 Cocktailwürstchen
4 EL Tomatenketchup
8 Mini-Cornichons
Pfeffer
Salz
4 kleine Gläser
 Hotdog Röstzwiebel-Mayonaise
Zubereitung:
  1. In einem Gefäß 50 Gramm Röstzwiebeln mit 125 ml Rapsöl übergießen und sechs bis acht Stunden, noch besser über Nacht, abgedeckt ziehen lassen. Hotdog Röstzwiebel-Mayonaise
  2. Für die Röstzwiebel-Mayonaise Röstzwiebeln und Öl durch ein Sieb gießen und das Öl auffangen. Hotdog Röstzwiebel-Mayonaise
  3. In einem hohen Gefäß das Ei mit einem EL Senf und dem Röstzwiebeln zu einer Mayonaise aufmixen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Hotdog Röstzwiebel-MayonaiseHotdog Röstzwiebel-Mayonaise
  4. Die Cocktailwürstchen in einem Topf erwärmen. In der Zwischenzeit das Brioche bzw. das Splitterbrötchen in ca. ein Zentimeter große Würfel schneiden. Hotdog Röstzwiebel-Mayonaise
  5. Die Mini-Cornichons mit Küchenkrepp trocken tupfen und halbieren. Hotdog Röstzwiebel-Mayonaise
  6. Zum Anrichten in jedes Glas jeweils einen EL Tomatenketchup auf den Boden setzen. Fünf bis sechs Brotwürfel darauf geben, dann die Mini-Cornichons und die Coacktailwürstchen.
  7. Zum Abschluss jeweils einen EL Röstzwiebel-Mayonaise auf die Würstchen setzen und mit den restlichen Röstzwiebeln dekorieren. Hotdog Röstzwiebel-Mayonaise
Share on Facebook18Tweet about this on Twitter0Share on Google+2Pin on Pinterest1Share on Tumblr0Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *