Curry-Pineapple-Balls

Curry-Pinapple-Balls

Liebe Grillfreunde, ich war in den letzten Monaten so viel unterwegs, dass mir sehr häufig die Zeit zum Grillen und Kochen und noch mehr die Zeit zum Posten gefunden habe. Heute melde ich mich bei Euch zurück und habe ein leckeres Fingerfood vom Grill: Curry-Pineapple-Balls.

Die Idee zu dem Rezept kam mir durch Probeset an Grillsaucen (jetzt kommt der leidige Hinweis für die Abmahnvereine: “Unbezahlte Werbung wegen Markennennung”), dass mir von der Firma Born Feinkost aus der Nähe von Erfurt im schönen Thüringen zur Verfügung gestellt wurde. Born kannte ich bislang nur für deren Senf, dieses Jahr wurden auch Grillsaucen auf den Markt gebracht.

Curry-Pineapple-Balls

Besonders begeistert war ich von der Curry-Sauce. Sehr fein und elegant abgeschmeckt und endlich mal ein Produkt, dass hielt, was es verspricht: Die Sauce war SCHARF! So wie ich es gerne mag. Und was passt gut zu Schärfe als Gegenpol? Süße! Ergo kam mir die Idee für die Curry-Pinapple-Balls. Ihr braucht an

Zutaten (für ca. 30 Bällchen)

1,2 Kilo gemischtes Hack

1 kleine Dose Ananas (ca. 235 Gramm Abtropfgewicht)

Salz

Pfeffer

Currypulver

BBQ-Booster (z.B. von Red Arrow)

1/2 Flasche Curry-Sauce, in diesem Fall von Born Feinkost

Zubereitung

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Currypulver und BBQ-Booster kräftig würzen und vermengen. Nicht an Gewürzen sparen!

Curry-Pineapple-Balls

Ca. 40 Gramm Hackfleisch erst kräftig zu einer Kugel rollen, danach zu einer Fläche drücken und ein Stück Ananas auflegen.

Curry-Pineapple-Balls

Jetzt wieder zu einer festen Kugel rollen und so nach und nach 30 Bällchen herstellen.

Curry-Pineapple-Balls

Den Grill für 180 Grad indirekte Hitze vorbereiten. Wenn die Hitze erreicht ist, die Curry-Pineapple-Balls in die indirekte Zone des Grills legen und für ca. 40 Minuten grillen.

Curry-Pineapple-Balls

Nach 40 Minuten die Curry-Pineapple-Balls von allen Seiten mit Curry-Sauce einpinseln, die Hitze im Grill auf 200 Grad erhöhen und noch einmal für 15 Minuten weiter grillen.

Curry-Pineapple-Balls

Nach insgesamt 55 Minuten Grillzeit die Curry-Pineapple-Balls aus dem Grill nehmen und sofort heiß servieren – guten Appetit!

Curry-Pinapple-Balls

Wenn es bei Euch im Supermarkt-Regal keine Born-Produkte gibt und ihr sie auch einmal ausprobieren möchtet: ihr könnte sie hier online bestellen (ich bekomme dafür KEINE Provision).

Noch mehr leckere Grill-Rezepte findet Ihr in meinem Buch Du grillst es doch auch!, ausgezeichnet als „Best in the World“ beim Gourmand World Cookbook Award 2016.

Best in the World

Lust auf mehr Rezepte mit Hackfleisch? Die habe ich hier für Euch zusammengestellt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.