Cordon Bleu von der Jakobsmuschel

Cordon Bleu von der Jakobsmuschel

Liebe Freunde des guten Geschmacks, heute habe ich etwas ganz Neues und auf den ersten Blick eine sicher ungewohnte Kombination: Ein Cordon Bleu von der Jakobsmuschel! Von den Fleischrebellen hatte ich sehr schön große Jakobsmuscheln geliefert bekommen, diese habe ich zusammen mit Käse in würzigen Parmaschinken eingewickelt und dann in Panko ausgebacken. Herausgekommen sind auf den Punkt gegarte Jakobsmuscheln, die durch das Panko einen herrlichen Crunch bekommen haben und in der Kombination mit Käse und Parmaschinken am Gaumen eine Geschmacksexplosion waren. Übrigens: Da der Parmaschinken sehr salzig ist, benötigt ihr für dieses Gericht keine weiteren Gewürze und schon gar kein Salz. Für das Cordon Bleu von der Jakobsmuschel benötigt ihr an

Zutaten (für 4 Personen als Vorspeise):

8 große, gleichmäßig gewachsene Jakobsmuscheln

8 Scheiben Parmaschinken

3 Mini-Babybel

2 Eier

6 bis 8 EL Mehl

Panko

1 Liter Sonnenblumenöl oder Rapsöl zum Frittieren

Zubereitung:

1. Die Jakobsmuscheln unter kaltem Wasser spülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.

2. Jeden Mini-Babybel in drei gleich große Scheiben schneiden.

Babybel in Scheiben schneiden

3. Eine Scheibe Parmaschinken auslegen, eine Scheibe Babybel mittig aufsetzen und und darauf eine Jakobsmuschel platzieren.

Cordon Bleu von der Jakobsmuschel

4. Nun die zweite Scheibe Babybel aufsetzen…

Cordon Bleu von der Jakobsmuschel

5. … und dann dann die Jakobsmuscheln einmal längs mit der ersten Scheibe Parmaschinken und dann quer mit einer zweiten Scheibe Parmaschinken einwickeln – fertig ist das NOCH NICHT ausgebackene Cordon Bleu von der Jakobsmuschel.

Jakobsmuschel einwickeln

6. Jedes Schinken-Muschel-Päckchen in Mehl, geschlagenen, aber ungewürztem Ei und Panko wälzen. Das Cordon Bleu sollte wirklich gleichmäßig mit Panko bedeckt sein.

Jakobsmuscheln panieren

7. Das Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen (wenn sich an einem Holzkochlöffel beim Eintauchen Blasen bilden, ist es heiß und das Cordon Bleu von der Jakobsmuscheln nacheinander knusprig ausbacken.

Cordon bleu ausbacken

8. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und heiß servieren. Guten Appetit!

Cordon Bleu von der Jakobsmuschel

Weitere Rezepte mit Fisch und Meeresfrüchten habe ich hier für Euch zusammengestellt. Und wie immer an dieser Stelle empfehle ich Euch auch einen Blick in meine Weinempfehlungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.