Gegrillter Chili-Kürbis

Grill-Kürbis

Liebe Grillfreunde, Kürbis ist nicht nur zu Halloween einer der kulinarischen Highlights im Herbst und Winter.  Kürbis ist aromatisch, kalorienarm (25 Kalorien pro 100 Gramm), gesund (viele Vitamine und Mineralstoffe) und: er lässt sich nicht nur zu Suppe verarbeiten, sondern auch wunderbar grillen. Für meinen marinierten und gegrillten Chili-Kürbis braucht ihr an

Zutaten (als Beilage):

1 Kürbis (z.B. Hokaido oder Butternut)

1 Knoblauchzehe

1 frische, rote Chilischote

6 EL Olivenöl

2 EL Honig

1 Frischhaltebeutel (3 Liter)

Grill-Kürbis

Zubereitung:

  1. Den Kürbis schälen. Grill-Kürbis
  2. Den Kürbis halbieren und mit einem Esslöffel die Kerbe entfernen. Grill-Kürbis
  3. Den Kürbis in ca. 1 bis 2 cm breite Spalten schneiden. Grill-Kürbis
  4. Die Chilischote und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Grill-Kürbis
  5. In einer Schüssel Olivenöl, Honig, Knoblauch und Chilischote zu einer Marinade verrühren. Grill-Kürbis
  6. Die Kürbisspalten in den Frischhaltebeutel geben, die Marinade drüber gießen, den Beutel verschließen und für mindestens eine Stunde – besser vier bis sechs Stunden – im Kühlschrank marinieren. Grill-Kürbis
  7. Den Grill auf ca. 180 bis 200 Grad direkte Hitze vorbereiten und den Rost mit einer Grillbürste reinigen.
  8. Die Kürbisspalten aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen und von beiden Seiten jeweils fünf bis sieben Minuten grillen. Grill-Kürbis
  9. Der gegrillte Chili-Kürbis sollte am Ende ein schönes Grillmuster haben, weich sein, aber auch noch etwas Biss haben. Zum Servieren mit etwas Meersalz bestreuen.Grill-Kürbis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.