Ceviche vom Frøya-Lachs

Ceviche vom Frøya-Lachs

Liebe Freunde des guten Geschmacks, als Sushi-Fan haben sich meine Geschmacksnerven gleich beim ersten Bissen auch in Ceviche verliebt. Habt ihr Ceviche schon mal probiert? Ceviche kommt ursprünglich aus Peru und ist roher Fisch, der in Limettensaft gegart wird. Dazu kommen dann ja nach Fischart und Geschmack verschiedene andere Zutaten. Das Schöne daran: Die Zubereitung ist kinderleicht und kann eigentlich gar nicht schief gehen. Und darum habe ich es mit einem schönen Bauchstück vom Frøya-Lachs jetzt auch zum ersten Mal selbst ausprobiert. Für Ceviche vom Frøya-Lachs braucht ihr an

Zutaten (für 4 Personen als Vorspeise):

300 Gramm Frøya-Lachs

1 rote Zwiebel

1 bis 2 grüne Chili-Schoten (je nachdem wie scharf ihr es mögt)

1/2 Salatgurke

1/2 Bund frischer Koriander

2 Limetten

2 EL gutes Olivenöl, ich empfehle Dalmedio

1 Prise Meersalz

Zubereitung:

1. Das Lachsfilet in dünne Streifen schneiden.

Ceviche vom Frøya-Lachs

2. Die Chili-Schoten in dünne Streifen schneiden. Wer es nicht so scharf mag, entkernt die Chilischoten vorher.

Ceviche vom Frøya-Lachs

3. Die rote Zwiebel abziehen und in schmale Streifen schneiden.

Ceviche vom Frøya-Lachs

4. Die Gurke länge vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Ceviche vom Frøya-Lachs

5. Die Limetten auspressen und den Saft auffangen.

Ceviche vom Frøya-Lachs

6. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit dem Olivenöl gründlich vermengen.

Ceviche vom Frøya-Lachs

7. Zehn Minuten vor dem Servieren den Limettensaft in die Schüssel geben, unterrühren und ziehen lassen. Gebt ihr den Saft zu früh zum Fisch, wird er mürbe oder zerfällt. Und gut aussehen tut es auch nicht.

Ceviche vom Frøya-Lachs

8. Den Koriander hacken und kurz vor dem Servieren über das Ceviche vom Frøya-Lachs streuen. Guten Appetit!

Ceviche vom Frøya-Lachs

Wenn ihr jetzt diesen leckeren Frøya-Lachs auch einmal probieren wollt: aktuell gibt es den Fisch in gut sortierten Edeka-Märkten (die von Edeka-Minden beliefert werden) und in einigen Filialen des Frischeparadies. Alternativ könnt ihr den Fisch natürlich bei der Firma Lübbert direkt bestellen. Der Preis für die 180-Gramm-Packung liegt bei 8,99 Euro.

Weitere Fischrezepte habe ich hier für Euch zusammengestellt.

Ihr sucht den passenden Wein zu diesem Gericht? Dann empfehle ich Euch diesen Sauvignon Blanc vom Weingut von Winning.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.